Psychologische Astrologie

 

»Wir werden in einem vorausbestimmten Augenblick geboren, an einem vorausbestimmten Platz, und haben, wie der Jahrgang eines Weines, die Qualität des Jahres und der Jahreszeit, in der wir zur Welt kamen. Nicht mehr und nicht weniger behauptet die Astrologie.«

Carl Gustav Jung 

 

 

Psychologische Astrologie ist eine Synthese zwischen Psychologie und Astrologie, die eine Erfassung der Persönlichkeit ermöglicht. Sie sieht das Horoskop als Abbild seelischer Anlagen. Diese gilt es zu verstehen und sich so selbst besser kennen zu lernen, und im Idealfall mit allen Licht- und Schattenseiten anzunehmen.
Die tiefenpsychologischen Konzepte von Sigmund Freud und vor allem C.G. Jung gaben den wesentlichen Anstoß zur Entwicklung einer Psychologischen Astrologie.

 

Sie ist auch eine neue Wissenschaft zur Selbsterkenntnis und zum Verständnis des Menschen und bietet eine grundsätzlich neue Ausrichtung in der Anwendung astrologischer Symbolik. Die Erkenntnisse der modernen Human- und Entwicklungs-Psychologie werden mit für die heutige Zeit adäquaten astrologischen Aussagen verbunden.

 

(Quelle: wiki.astro.com, wikiservice.at)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Astrologie • Potsdam